StartseiteNachrichten Alanya Side Antalya

Antalya: Beschwerden über Strassenstrich

In Antalya häufen sich die Beschwerden über den Strassenstrich. Abends bieten die Prostituierten auf dem Gehweg des 100. Yıl Bulvarı und des Akdeniz Bulvarı den Autofahrern ihre Dienste an. Dabei stören sie sich auch nicht an den Überwachungskameras, die in diesem Bereich wie in der ganzen Stadt aufgestellt sind. Wenn die Polizei um die Ecke biegt, verschwinden die Frauen und Transsexuellen kurz und stehen ein paar Momente später wieder an genau der gleichen Stelle.


Jetzt im Fastenmonat Ramadan besuchen viele Familien abends ihre Verwandten zum traditionellen Essen nach Einbruch der Dunkelheit. Besonders auf dem Rückweg treffen die Eltern und Kinder auf die spärlich bekleideten Prostituierten, die nur wenige Meter entfernt mit ihren Kunden durch das Autofenster über die Preise und Leistungen verhandeln. (07.06.2017)


Hier kommen Sie zu ...

... weiteren Nachrichten aus Alanya, Side, Belek, Antalya, Kemer
... weiteren Nachrichten aus der Türkei, aus Istanbul und aus der Wirtschaft
... weiteren Artikel aus dem Bereich Reise und Urlaub
... zur Startseite

Gazipasa: Zabita schleppt Autos ab
BIM-Supermarkt in Antalya ausgeraubt
SitemapImpressum