Alanya: Bein an Gartentor aufgespiesst

Rettungsdienst versorgt verletzten Mann

Türkei Zeitung: Bein aufgespiesst

In Alanya-Tosmur hat sich ein Mann ein Bein an einem Gartentor verletzt. Der 58-jährige Muhammet Kiyan war als Wachmann auf einer Baustelle in der Isa Özdemir Caddesi im Einsatz. Gegen 13.00 Uhr wollte er über das Gartentor springen, verlor dabei aber das Gleichgewicht. Ein Metallteil von zwanzig Zentimetern Länge drang in sein linkes Bein ein. Die Arbeiter auf der Baustelle hörten die lauten Schreie des Mannes und alarmierten den Rettungsdienst. Die Feuerwehr sägte die Metallstange ab und befreite so den Verletzten von dem Tor. Ein Rettungswagen brachte den Wachmann in die Universitätsklinik von Alanya, wo er kurz darauf operiert wurde. (17.02.2020)