Alanya: Reiseleiter ermordet

Türkei Zeitung: Reiseleiter ermordet

In Alanya-Konaklı wurde ein Reiseleiter auf offener Strasse erschossen. Der 23-jährige Muktarbek Imanaliev aus Kirgisien geriet auf der Strasse mit einer Gruppe in Streit. Anwohner hörten dann mindestens einen Schuss und fanden den jungen Reiseleiter in einer riesigen Blutlache auf. Der alarmierte Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der Ermordete wurde zur Obduktion in das Institut für Rechtsmedizin in Antalya gebracht. Die Jandarma wertete die Bilder von mehreren Kameras in der Umgebung aus und konnte so die Tätergruppe ermitteln. Wenig später nahmen die Beamten Ali Y., Ali G., Serdar K. und Perihan S. fest. Die Jandarma fand in einer Grasfläche neben der Fernstrasse D-400 eine Pistole, vermutlich handelt es sich um die Tatwaffe. (09.07.2019)