Antalya: Auto fährt Radfahrer tot

Antalya: Auto fährt Radfahrer tot

Türkei-Zeitung: Radfahrer-Unfall

In Antalya-Konyaalt hat ein Auto einen Radfahrer überfahren und dabei tödlich verletzt. Der 22-jährige Sezer Akkaya überquerte mit seinem Fahrrad den Akdeniz Bulvar an einem Zebrastreifen. Dabei wurde er von einem schnell fahrenden Auto erfasst und gegen die Frontscheibe geschleudert. Der Wagen nahm den Mann über sechzig Meter auf der Motorhaube mit und kam dann zum Stehen. Danach fiel der Radfahrer auf die Strasse. Er verstarb noch am Unfallort. Die Polizei nahm den Autofahrer zum Verhör mit auf die Wache. Ihm wird vorgeworfen, dass er den Unfall durch überhöhte Geschwindigkeit verursacht hat. (02.03.2017)