Antalya: Bettler aufgegriffen

Erbetteltes Geld

Türkei Zeitung: Erbetteltes Geld

In Antalya haben die Behörden Bettler aufgegriffen und Geldbussen gegen sie verhängt. Besonders nach dem Freitagsgebet stellten sich die Almosensammler vor die Türen von Moscheen und sprachen die herauskommenden Beter an. Zivile Beamte überprüften die Bettler vor einer Moschee in Muratpaşa und zählten das gesammelte Geld. Pro Personen kamen dabei über hundert Lira zusammen. Einer der Sammler ist auch keineswegs arm, sondern besitzt zwei Wohnungen und vier Läden. Sieben Bittsteller müssen jetzt eine Geldbusse von jeweils 124 Lira bezahlen. (30.11.2018)