Antalya: Deutsche um Millionen betrogen

Türkei Zeitung: Deutsche betrogen

In Antalya hat die Polizei 28 Personen verhaftet, die Deutsche am Telefon betrogen haben. Die Verdächtigen riefen aus der Türkei nach Deutschland an. Dabei wählten sie Personen mit Vornamen aus, die auf ältere Personen schliessen lassen. Den Angerufenen täuschten sie mit allen möglichen Geschichten vor, dass diese Geldbeträge an die Täter zahlen müssten. Insgesamt konnte die Bande fünf Millionen Euro von ihren älteren Opfern erbeuten. Gegen zehn der Verdächtigen erging Haftbefehl, die übrigen wurden unter Auflagen freigelassen. (18.03.2019)