Antalya: Deutscher aus Brunnen gerettet

Türkei Zeitung: Aus Brunnen gerettet

In Antalya-Konyaaltı hat die Feuerwehr einen Deutschen aus einem Brunnen gerettet. Der 68-jährige Resident Herbert W. wollte im Garten seines Hauses in der Karatape Mahallesi den Motor der Wasserpumpe reparieren. Dazu stieg er am Vormittag über den Rand des Brunnens und stürzte 15 Meter tief hinein und landete im zwei Meter tiefen Wasser. Augenzeugen alarmierten die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Nach anderthalb Stunden Arbeit konnte der Mann wieder ans Tageslicht geholt werden. Weil sich der Deutsche beim Sturz mehrere Knochenbrüche erlitten hatte, brachte ihn ein Rettungswagen in die Universitätsklinik von Antalya. (10.07.2019)