Antalya: Deutscher Tourist verurteilt

Gerichtsgebäude in Antalya

Türkei Zeitung: Gericht in Antalya

In Antalya wurde ein Deutscher wegen Beleidigung der Türkei verurteilt. Der 63-jährige Zahnarzt aus Wuppertal war Anfang November auf dem Flughafen Antalya am Gepäckband mit einer anderen Reisenden in Streit geraten. Dabei soll er sich abfällig über die Türkei und den Präsidenten geäussert haben. Nach einem Monat in Untersuchungshaft stand der Mann heute vor Gericht. Dort wurde er zu einer Haftstrafe von 16 Monaten auf Bewährung verurteilt. Er kann jetzt nach Deutschland zurückkehren. In seinen Reisehinweisen warnt das deutsche Auswärtige Amt Türkei-Urlauber ausdrücklich vor der Gefahr willkürlicher Festnahmen. (08.12.2020)