Antalya: Eigene Mutter als Geisel

Sondereinheit der türkischen Polizei rückt an

Türkei Zeitung: Polizei-Einsatz

In Antalya-Muratpaşa hat ein Bewaffneter seine Mutter als Geisel genommen. Der 46-jährige Ş.Ç. hatte Spielschulden von 150.000 Lira angehäuft, das sind umgerechnet 20.000 Euro. Er drohte, sich deshalb mit einer Schrotflinte umzubringen. Als eine Einheit der Polizei vor dem vierstöckigen Haus in der Dutlubahçe Mahallesi erschien, bedrohte der Mann seine Mutter. Die Beamten konnten den Bewaffneten nach vier Stunden zum Aufgeben überreden. Mutter und Sohn wurden zur nächsten Polizeiwache gebracht. Zahlreiche Schaulustige beobachteten den Einsatz der Polizei. (25.05.2020)