Antalya: Erpressung mit Python

Polizisten führen drei Männer aus Gerichtsgebäude

Türkei Zeitung: Erpressung

In Antalya hat die Polizei elf Männer wegen Erpressung verhaftet. Die Verdächtigen verliehen Geld zu völlig überhöhten Zinssätzen. Wenn die Schuldner nicht zahlten, trieben die Erpresser das Geld mit Gewalt ein. Im Büro des Rädelsführers fand die Polizei Pistolen mit Munition sowie Messer. Ausserdem wurde in dem Büro eine zwei Meter lange Python-Schlange gehalten, mit der die Kunden der Täter eingeschüchtert wurden. Die Verdächtigen wurden auf Viren getestet und dann dem Haftrichter vorgeführt. (02.10.2020)