Antalya: Falsches Nummernschild

Weisses Auto mit Fahrer

Türkei Zeitung: Nummernschild

In Antalya bekam ein Autofahrer wegen eines falschen Nummernschildes Probleme. Osman Erdoğan hatte sich in Konya ein neues Auto gekauft und den Wagen in Antalya mit neuer Autonummer angemeldet. Dabei unterlief dem Schilderhersteller ein Fehler: Er schrieb auf das Schild die Zahl "316" statt der richtigen "315". Bei einer Kontrolle nahm die Polizei den Autobesitzer wegen Urkundenfälschung fest. Später kam er frei, sollte aber eine Geldbusse von 5.000 Lira zahlen. Das Gericht in Antalya klärte den Sachverhalt auf und sprach ihn von allen Vorwürfen frei. Osman Erdoğan zeigte sich erleichtert. "Die sechs Wochen bis zum Urteil waren wie ein Albtraum für mich", sagte er. (21.01.2020)