Antalya: Minibus brennt aus

Türkei Zeitung: Minibus brennt aus

In Antalya-Döşemealtı wurde ein Minibus durch ein Feuer völlig zerstört. Gegen 7.00 Uhr bemerkte der Fahrer in der Yeşilbayır Mahallesi, dass Rauch aus dem Motorraum stieg. Er hielt sofort am Strassenrand an und versuchte, das Feuer selbst zu löschen. Als ihm das nicht gelang, alarmierte er die Feuerwehr. Die Flammen breiteten sich aber so schnell in dem Minibus aus, dass trotz des schnellen Eingreifens der Löschkräfte ein Totalschaden entstand. Zum Glück befanden sich während des Brandes keine Passagiere im Bus. Auch der Fahrer blieb unverletzt. (07.03.2019)