Antalya: Mit Fernseher geworfen

Rettungsdienst und Polizist

Türkei Zeitung: Hausrat geworfen

In Antalya hat ein Mann seinen Fernseher aus dem dritten Stock hinausgeworfen. Der 25-jährige Burat K. begann nach einem nervlichen Zusammenbruch, seinen Hausrat aus dem Fenster zu schleudern. Zuerst fiel der Fernseher auf die Bileydiler Caddesi, dann ein elektrischer Ofen und ein Ventilator. Dem folgten zahlreiche weitere Gegenstände, die über die Strasse verstreut lagen. Die Polizei erschien mit einem grossen Aufgebot. Die Feuerwehr legte vor das Gebäude ein luftgefülltes Sprungkissen. Damit sollten weitere Gegenstände schonend aufgefangen werden. Ein Polizeibeamter konnte den Mann dann überzeugen, aus der Wohnung zu kommen und in einen Krankenwagen zu steigen. Andere Polizisten hinderten Passanten daran, den herumliegenden Hausrat einfach mitzunehmen. Ein Mann hatte sogar eine Schiebkarre mitgebracht und den ramponierten Fernseher aufgeladen. (08.01.2019)