Antalya: Rettung aus 45 Metern Höhe

Drehleiter der Feuerwehr rettet Kranführer

Türkei Zeitung: Rettung aus Höhe

In Antalya hat die Feuerwehr einen Mann von einem Kran gerettet. Der 32-jährige Kranführer Oktay Mutlu arbeitete auf der Baustelle eines Studenten-Wohnheimes auf dem Gelände der Universität. Plötzlich erlitt der Arbeiter starke Hustenanfälle, und er bekam kaum noch Luft. Über sein Handy rief der Mann seinen Chef an. Der Arbeitgeber alamrmierte daraufhin den Rettungsdienst. Zwei Sanitäter kletterten über die Leiter des Krans zu ihrem Patienten hinauf und versorgten ihn in 45 Metern Höhe. Weil der Mann nicht mehr selbständig vom Kran absteigen konnte, holte ihn die Feuerwehr mit einer Drehleiter hinab. Die Drehleiter kann bis zu 54 Meter hoch ausgefahren werden. Der Rettungsdienst brachte den Kranführer in die nahe gelegene Universitätsklinik von Antalya. (07.10.2020)