Antalya: Unfall mit sechs Autos

Türkei Zeitung: Serien-Unfall

In Antalya wurden bei einem Serienunfall mit sechs Autos zwei Personen verletzt. In der Unterführung des Yener Ulusoy Bulvarı bremste gegen 13.15 Uhr ein Wagen plötzlich scharf ab. Der Reihe nach fuhren fünf Autos von hinten auf. Der Verursacher des Unfalls gab Gas und fuhr einfach davon. Die Polizei konnte den Flüchtigen aber sehr einfach ermitteln, weil er sein Nummernschild am Unfallort verloren hat. Die linke Spur war abgesperrt, bis die beschädigten Fahrzeuge abgeschleppt wurden. Deshalb entstand ein längerer Stau. (15.11.2018)