Antalya: Verhaftungen gehen weiter

Antalya: Verhaftungen gehen weiter

Türkei-Zeitung: Verhaftungen Antalya

Auch ein halbes Jahr nach dem "Putschversuch" in der Türkei ist die Verhaftungswelle noch in vollem Gange. In Antalya wurden zehn Personen festgenommen, die als Unterstützer verdächtigt werden. Sie sollen auf ihren Mobiltelefonen das Verschlüsselungs-Programm "ByLock" benutzt haben. Die meisten Verhafteten sind Offiziere und Unteroffiziere der Armee. In ihren Wohnungen beschlagnahmten die Behörden Computer, Smartphones und Papiere. Nach der üblichen medizinischen Untersuchung wurden die Festgenommenen dem Haftrichter vorgeführt. (16.01.2017)