Antalya: Verhaftungen wegen Falschgeld

Türkei Zeitung: Verhaftung

In Antalya und Adana hat die Polizei 22 Personen wegen Falschgeldes verhaftet. Das Dezernat zur Bekämpfung Organisierter Kriminalität erschien im Morgengrauen an den Haustüren der Verdächtigen und nahm sie in Gewahrsam. Anschliessend wurden die Wohnungen unter die Lupe genommen. Dabei beschlagnahmten die Beamten Falschgeld im "Wert" von 90.000 Lira. Den Verhafteten wird vorgeworfen, dass sie Falschgeld verbreitet haben. (22.10.2019)