Ausgangssperre ab 65 Jahren

Zabita-Beamte kontrollieren Markt-Besucher in Antalya

Türkei Zeitung: Zabita auf Markt

In der Türkei gilt eine Ausgangssperre für Einwohner ab 65 Jahren. Auch chronisch Kranke dürfen nicht mehr das Haus verlassen. In Antalya war die Zabıta zusammen mit der Polizei unterwegs, um die Bürger bei Verstössen zu ermahnen. Auch Kunden, die ausgelegte Waren mit blossen Händen anfassen, bekommen ein Gespräch mit den Beamten. Viele Besucher des überdachten Marktes in Antalya-Lara gaben an, dass sie die neuen Vorschriften gegen die Viren noch nicht kennen würden. Mitarbeiter des Notrufes 112 berichteten von zahlreichen Anrufen, die nichts mit Notfällen zu tun haben. Dabei wurde die Anlieferung von deutschem Brot und von Kölnisch Wasser bestellt. (23.03.2020)