Colakli: Strom im Hotel abgeklemmt

Türkei Zeitung: Hotel ohne Strom

In Çolaklı wurde einem Fünf-Sterne-Hotel wegen offener Rechnungen der Strom abgeschaltet. Um drei Uhr nachts kamen die Arbeiter des Versorgers und kappten die Leitungen. Derzeit stehen rund 280.000 Lira zur Zahlung an, das sind umgerechnet rund 50.000 Euro. Nach Angaben des Hotelmanagers Sebahattin Coşkun soll der Rückstand noch bei einem früheren Besitzer aufgelaufen sein. In der Regel werden aber bei der Übergabe eines Hotels die Stromschulden vom Kaufpreis abgezogen. Die Reiseveranstalter reagierten schnell und brachten ihre Kunden in anderen Hotels unter. Die Jandarma war mit acht Mann im Einsatz. Die Beamten "begleiteten" mehrere Gäste nach draussen, die besonders verärgert auf den zwangsweisen Umzug reagierten. Am frühen Abend wurde der Strom dann wieder eingeschaltet, und die Klimaanlagen konnten wieder arbeiten. (02.08.2018)