Gazipasa: Verletzte bei Frontalaufprall

Zwei stark zerstörte Autos nach Frontalaufprall

Türkei Zeitung: Frontalaufprall

Auf der Fernstrasse D-400 wurden fünf Personen bei einem Unfall verletzt. In der Nähe von Gazipaşa kam der Kleinbus einer Privatbank auf nasser Strasse ins Schleudern und geriet auf die Gegenspur. Dort stiess er frontal gegen den Wagen von Eray Erbaş. Beide Fahrer und drei Mitfahrer erlitten Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in das Staatliche Krankenhaus von Gazipaşa. Der siebenjährige Burak Erbaş wurde wegen seiner schweren Verletzungen in die Universitätsklinik von Alanya verlegt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (07.02.2020)