13 Deutsche bei Busunfall verletzt

Kemer: 13 Deutsche bei Busunfall verletzt

Türkei-Zeitung: Busunfall Kemer

In der Nähe von Kemer wurden am Abend 13 deutsche Urlauber bei einem Verkehrsunfall mit ihrem Reisebus verletzt. Der Fahrer Semih Özcan verlor in einer Kurve auf regennasser und verschmutzter Fahrbahn die Kontrolle über den Midibus. Der Bus kippte auf die rechte Seite und blieb auf der Gegenfahrbahn liegen. Der Fahrer trat von innen die beschädigte Frontscheibe ein, so dass seine Passagiere nach draussen klettern konnten. Eine grosse Zahl von Rettungswagen brachte die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Der Fahrer und der Reiseleiter kamen ohne Verletzungen davon. (27.01.2017)