Manavgat: Acht Verletzte in Safari-Jeep

Türkei Zeitung: Verletzte bei Safari

Auf der Fernstrasse D-400 wurden acht Touristen in einem Safari-Jeep verletzt. Gegen acht Uhr morgens fuhr Kasım Pirol in seinem Jeep mit den Urlaubern durch die Kızılot Mahallesi. Ein Kleinbus rammte von hinten den Geländewagen, der daraufhin umstürzte. Der Rettungsdienst kam mit zahlreichen Fahrzeugen zum Unfallort und brachte die verletzten deutschen und polnischen Touristen in umliegende Krankenhäuser. Zwei der Urlauber befinden sich noch in Lebensgefahr. Die Sanitäter wollten den Fahrer des Jeeps ebenfalls in die Klinik bringen, doch der Mann weigerte sich mitzukommen. (03.07.2019)