Manavgat: Deutscher stirbt auf Moped

Türkei Zeitung: Deutscher tot

Auf der Fernstrasse D-400 wurde ein Deutscher bei einem Moped-Unfall tödlich verletzt. Ein Transferbus fuhr an einer Kreuzung gegen das Moped und brachte es zu Fall. Der 55-jährige Mopedfahrer Georg Anton wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Die Leiche des deutsche Residenten kam zur Obduktion in das Institut für Rechtsmedizin in Antalya. Die Jandarma stellte die Bilder einer Überwachungskamera sicher und nahm den Busfahrer in Gewahrsam. Der Bus soll trotz roter Ampel in die Kreuzung gefahren sein. (22.10.2018)