Manavgat: Gefährliche Flucht im Auto

Türkische Polizei kontrolliert Auto

Türkei Zeitung: Polizei-Kontrolle

In Manavgat ist ein Autofahrer vor einer Polizei-Kontrolle geflohen. Die Beamten wollten Yunus Ş. in der Hastane Caddesi überprüfen. Doch der Mann flüchtete vor der Streife der Verkehrspolizei über Gehwege und auf der Gegenspur. In der Çetin Emeç Caddesi stellten die Polizisten einen Wagen quer auf die Strasse und stoppten so die gefährliche Fahrt. Der Fahrer sprang aus dem Wagen und rannte davon. In einem Park konnte er verhaftet werden. Den Führerschein hatte der Mann schon vor einigen Monaten verloren, weil er unter Drogen im Auto unterwegs war. Auf den Fahrer wartet jetzt eine Geldbusse von über 5.000 Lira. Der Besitzer des Wagens muss über 3.000 Lira zahlen, weil er Yunus Ş. ohne Führerschein ans Steuer gelassen hat. (01.12.2020)