Manavgat: Mopedfahrer tödlich verletzt

Moped  liegt nach Unfall auf der Strasse

Türkei Zeitung: Mopedfahrer tot

In Manavgat erlitt ein Mopedfahrer bei einem Unfall tödliche Verletzungen. Der 64-jährige Ismet Öz geriet gegen 15.30 Uhr mit seinem Moped in der Ulukapı Mahallesi auf die Gegenfahrbahn. Dabei stiess er mit einem Auto aus der Gegenrichtung zusammen und prallte gegen die Frontscheibe. Durch den Unfall wurde er schwer verletzt. Beim Eintreffen des Rettungsdienstes war der Mann bereits verstorben.

In dem Auto wurden neben dem Fahrer auch seine Ehefrau und zwei kleine Kinder leicht verletzt. Sie kamen in das Staatliche Krankenhaus von Manavgat. Der Mopedfahrer trug keinen Helm und besass keinen Führerschein. Ausserdem war am Moped kein gültiges Kennzeichen angebracht. (06.02.2019)