Manavgat: Tödlicher Unfall mit Strom

Sanitäter vor Rettungswagen

Türkei Zeitung: Tödlicher Unfall

In Manavgat wurde ein Mann bei einem Unfall mit elektrischem Strom tödlich verletzt. Der Arbeiter Oğuzhan Demirhan geriet mit dem Körper gegen eine stromführende Leitung und war sofort bewusstlos. Seine Kollegen alarmierten den Rettungsdienst. Die Besatzung eines Rettungswagens war zu diesem Zeitpunkt nur 200 Meter vom Unfallort entfernt und begann mit der Herzmassage. Die Helfer brachten den Mann in die Notaufnahme des Staatlichen Krankenhauses von Manavgat, wo er trotz aller Bemühungen verstarb. Wenig später strömten die Kollegen und Verwandten zur Klinik. (30.01.2019)