Serik: Laster rammt Transferbus

Türkei Zeitung: Laster rammt Bus

Auf der Fernstrasse D-400 in Serik ist ein Lastzug auf einen Touristenbus aufgefahren. Der 46-jährige Süleyman K. sollte in seinem Bus Urlauber aus Kemer zum Flughafen bringen. In Serik fuhr der 49-jährige Zabit Bayat mit seinem Sattelzug auf den Bus auf und schob ihn in den Strassengraben. Beide Fahrer und zwölf russische Urlauber wurden verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in umliegende Krankenhäuser. Auf der Strasse waren zahlreiche persönliche Gegenstände aus dem Gepäck der Reisenden verstreut. Sowohl der Bus als auch die Zugmaschinen des Sattelzuges wurden erheblich beschädigt. Für drei Stunden war die Fernstrasse nur auf einer Spur befahrbar. Es bildete sich ein langer Stau, nicht zuletzt durch Gaffer. (29.08.2018)