Side: Bordell beim Friseur

Friseurgeschäft mit türkischer Flagge

Türkei-Zeitung: Friseur mit Bordell

In Side-Kumköy hat die Jandarma einen Friseur wegen Zuhälterei verhaftet. Die Beamten fanden im Geschäft des Herrenfriseurs Ahmet V. ein Hinterzimmer, in dem drei Frauen aus Usbekistan als Prostituierte arbeiteten. Die Frauen wurden in ihrem Heimatland für angebliche Jobs in der türkischen Tourismusbranche angeworben. In Side nahm ihnen der Friseur zusammen mit seiner usbekischen Komplizin Gülnora E. die Pässe ab und schickte sie zur Arbeit in seinem Hinterzimmer-Bordell. Mit seinen Friseurkunden fing der Barbier Gespräche über Prostitution an und bot ihnen bei Interesse die Dienste der Frauen an. Die Jandarma nahm Ahmet V. und Gülnora E. jetzt fest und führte beide dem Haftrichter vor. Die Prostituierten sollen nach Usbekistan ausgewiesen werden. (08.02.2019)