Side: Deutscher Urlauber ertrunken

Türkei Zeitung: Deutscher ertrunken

In Side ist ein deutscher Tourist beim Baden im Meer ums Leben gekommen. Der 78-jährige Heinz Gribel machte zusammen mit seiner Ehefrau Urlaub in einem Ferienhotel am Strand. Als er zum Schwimmen ins Meer ging, wurde er plötzlich ohnmächtig. Angestellte des Hotels zogen Mann aus dem Wasser, konnten ihn aber nicht mehr wiederbeleben. Der zuständige Staatsanwalt ordnete eine Obduktion im Institut für Rechtsmedizin in Antalya an. Der Verstorbene soll herzkrank gewesen sein. (27.08.2018)