brillen.de verkauft Schrott-Brillen

Mit dem 2. (Brillenglas) sieht man besser

Türkei-Zeitung: brillen.de Logo

Mit dem 2. (Brillenglas) sieht man besser - davon hat "brillen.de" in Münster aber noch nichts gehört. Denn "brillen.de" verkauft Schrott-Brillen.

So erging es einer Leserin, die beim ersten Tragen einer neuen Brille von dieser Firma nicht schlecht staunte. Der Einstieg als neue Brillenträgerin sollte in einer Fußgängerzone sein. Nach kurzer Zeit beschlich die frischgebackene Brillenträgerin ein seltsames Gefühl. Sie nahm die Brille ab und musste feststellen, dass ein Brillenglas fehlte.

brillen.de verkauft Schrott-Brillen

Türkei-Zeitung: brillen.de Laden Dierse und Kamppeter

Dierse & Kamppeter, die auch unter "brillen.de" firmieren, wurden einmal telefonisch und zweimal schriftlich zur Mängelbeseitigung aufgefordert. Unsere Leserin war sicher, eine intakte Brille zurückzubekommen, wozu brillen.de nach dem Gesetz zur Gewährleistung verpflichtet ist. Aber weit gefehlt! Nach einiger Zeit kam die Brille wieder zurück. Genau in dem Zustand, wie sie reklamiert wurde.

Bei dem darauffolgenden Anruf unserer Leserin bei dieser Firma wurde ihr zwar bestätigt, dass die Brille absolut keine Gebrauchsspuren aufwies, aber auch, dass keine Verantwortung für den Schaden übernommen wird.

UPDATE: Amtsgericht verurteilt brillen.de

Nachdem Dierse & Kamppeter ("brillen.de") die von Anfang an defekte Brille nicht repariert hatte, ging unsere Leserin vor Gericht. Inzwischen hat das Amtsgericht die Firma zur Rückzahlung des Kaufpreises für die "Schrott-Brille" verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig. Ausserdem muss Dierse & Kamppeter ("brillen.de") die Kosten des Gerichtsverfahrens bezahlen. (Update vom 09.01.2013)

"Das blinde Huhn" für brillen.de Dierse Kamppeter

Türkei-Zeitung: "Das blinde Huhn"

Unsere Leserin schickte die Brille zweimal an brillen.de (Dierse und Kamppeter) und bat um Reparatur der fehlerhaften Brille. Beide Male kam die Brille unrepariert zurück.

Mit dem zweiten (Brillenglas) sieht man besser. Für unsere Leserin mit einer Brille von "brillen.de" leider nicht möglich.

Für solch miesen Service, Mehrkosten und Ärger erhalten brillen.de und Dierse & Kamppeter die Auszeichnung "Das blinde Huhn".

Ständig neue "Dierse und Kamppeter"-Firmen

Die Recherchen der Redaktion ergaben dann noch weitere Merkwürdigkeiten: 2010 wurde die GmbH "Dierse und Kamppeter GmbH Unna" gegründet, aber bereits im Juli 2012 wieder liquidiert. Im Mai 2011 wurde die "Dierse und Kamppeter UG (haftungsbeschränkt)" gegründet. Seit November 2011 werden die Geschäfte unter der aktuellen Firma "Dierse und Kamppeter GmbH Nottuln" mit Sitz in Münster betrieben. (15.10.2012)