Konsulat Antalya warnt Deutsche

Das deutsche Konsulat in Antalya bittet alle Landsleute in der Türkei um besondere Wachsamkeit. Am Montag, dem 21.03.2016 findet das kurdische Neujahrsfest "Newroz" statt. Im zeitlichen Umfeld des Festes ist landesweit mit erhöhten Spannungen und möglichen Anschlägen zu rechnen, so das Konsulat. Deutsche, die sich in der Türkei aufhalten oder dorthin reisen möchten, sollen sich zur Sicherheitslage laufend über die Internetseite des Auswärtigen Amtes und die Medienberichterstattung informiert halten.

Menschenansammlungen, auch auf öffentlichen Plätzen und vor touristischen Attraktionen, sowie der Aufenthalt nahe Regierungs- und Militäreinrichtungen sollten gemieden werden. Zudem sollen die Urlauber und Residenten die Nutzung von Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs auf das erforderliche Mass einschränken. (16.03.2016)