Türkei: 21 Prozent mehr Firmenpleiten

Türkei: 21 Prozent mehr Firmenpleiten

Türkei-Zeitung: Türkei Insolvenz

In der Türkei mussten im ersten Halbjahr 2016 insgesamt 7.165 Firmen Insolvenz anmelden. Das ist ein Anstieg von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Zu den offiziellen Insolvenzverfahren kommen noch Zehntausende Pleiten von kleinen Firmen hinzu. Deren Inhaber räumen meist in der Nacht den Laden leer und verschwinden einfach. Nur im Raum Kemer haben an die 300 Läden ihre Rolläden für immer heruntergelassen. Und in den Klamottenläden von Alanya ist man oft der einzige Kunde. (18.07.2016)