Türkei: Cumhuriyet- Redakteure verhaftet

Türkei: Cumhuriyet-Redakteure verhaftet

Türkei-Zeitung: Zeitung Cumhuriyet

In Istanbul hat die Polizei den Chefredakteur der kritischen Zeitung "Cumhuriyet" und 14 weitere Angestellte verhaftet. Zusammen mit dem Redaktionsleiter Murat Sabuncu wurden Redakteure, Karikaturisten, Buchhalter und Anwälte abgeführt. Ihnen wird vorgeworfen, den Putschversuch am 15. Juli unterstützt zu haben. Die Wohnungen der Verhafteten wurden durchsucht, zahlreiche Gegenstände wurden dort beschlagnahmt. Den Festgenommenen bekommen fünf Tage lang keinen Kontakt zu ihren Anwälten. Die Bestimmungen über den Ausnahmezustand erlauben diese Kontaktsperre. Vor dem Gebäude der Zeitung protestierten zahlreiche Angestellte gegen die Festnahme-Aktion.

Haus von Can Dündar durchsucht

Türkei-Zeitung: Cumhuriyet-Redakteure

Die Polizei durchsuchte auch das Haus des früheren Chefredakteurs Can Dündar, der sich in Deutschland aufhalten soll. Er wurde schon im Mai wegen "Verrats von Staatsgeheimnissen" zu einer Haftstrafe verurteilt und ist seitdem zur Fahndung ausgeschrieben. (01.11.2016)