Türkei: Weitere 15.700 Entlassungen

Türkei: Weitere 15.700 Entlassungen

Türkei-Zeitung: Türkei Säuberungen

In der Türkei sind erneut 15.700 Staatsdiener entlassen worden. Unter den Gekündigten sind fast 8.000 Polizisten und 3.000 Beamte aus dem Bereich des Innenministeriums. Auch bei den Medien wird weiter gesäubert: Sieben Regionalzeitungen und ein Radiosender müssen den Betrieb einstellen. Insgesamt 370 Vereine und wohltätige Organisationen wurden aufgelöst, darunter auch ein Anwaltsverein. Als Grund wird immer der Kontakt zu Terroristen angegeben, also eine angebliche Verbindung mit dem "Putschversuch" im Juli. (22.11.2016)