Alanya: Polizei verhaftet Tierquäler

Alanya: Polizei verhaftet Tierquäler

Türkei-Zeitung: Alanya Tierquäler

Die Polizei in Alanya hat einen Mann verhaftet, der eine Katze zuerst gequält und dann getötet hat. Das streunende Tier wurde von den Mitarbeitern eines Restaurants in der Keykubat Cadessi mit Essenresten gefüttert. Nachdem die Katze in die Personaltoilette der Gaststätte gelaufen war, folgte ihr der Verdächtige. Als die Angestellten nach einer knappen halben Stunde in den Waschräumen nachsahen, fanden sie die Katze tot auf.

Türkei-Zeitung: Alanya Tierquäler

Der Täter hatte ihr die Hinterbeine und die Augen schwer verletzt und sie dann in der Toilettenschüssel ertränkt. Die Kellner des Lokals riefen daraufhin die Polizei. Anhand der Aufnahmen von Überwachungskameras konnte der Verdächtige ermittelt und festgenommen werden. Der Restaurant-Angestellte Ejder Y ld z zeigte sich tief betroffen: "Wie kann ein Mensch nur so brutal zu einem wehrlosen Tier sein? Man muss doch Angst haben, dass er als nächstes ein Kind so misshandelt." (21.06.2012)