Erfolgreiches Maifest für die Tiere

Nach tagelanger Vorbereitung und einem turbulenten und arbeitsreichen Tag für die Straßentiere sinken alle Helfer auf die Stühle, und es geht ans Zählen des Geldes. Dann das Ergebnis, 2.223 TL sind zusammengekommen, das hebt die Stimmung. Alle Freiwilligen sind zwar erschöpft, aber glücklich.

Denn nach Abzug der Unkosten bleibt immer noch ein stattliches Sümmchen übrig, um Straßentieren zu helfen oder auch schnell einmal einzuspringen wenn es darum geht, einem Tier unbürokratisch zur Seite zu stehen, da wo sich keiner mehr zuständig fühlt.

Die deutsche Bratwurst, Kartoffelsuppe, Torten und Bowle zog so manchen an diesem sonnigen Maitag in Alis Bahnhof. Aber natürlich auch der Wunsch, etwas für die Straßentiere auf diesem Wege zu tun.

Wie immer waren die Lose für die Tombola schnell verkauft, und man konnte dem Duft der Grillbratwurst und der frischen Waffeln mit Sahne und Kirschen folgen. Das mehr als reichhaltige Kuchenbuffet war zum größten Teil einer fleißigen Bäckerin zu verdanken.


Am Nachmittag kam Roland, auch als Amanda bekannt, mit seiner rollenden Disco, machte stimmungsvolle Musik und erfüllte so machen Schlagerwunsch. Auch ihm an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön und der Hinweis, dass Roland für Feste und Partys als DJ zu buchen ist. Ebenso ein Dank an Ali, der uns immer wieder sein Lokal zur Verfügung stellt und uns zu Gunsten des guten Zwecks unsere mitgebrachten Speisen und Getränke verkaufen läßt.

Am Ende waren sich Helfer und Besucher einig: "Das ganze Fest war wieder eine runde Sache."

Angelika Kammer
angelika@tuerkei-zeitung.de