Antalya: Frau badet in Brunnen

Türkei Zeitung: Bad in Brunnen

In Antalya-Muratpaşa beendete Polizei ein Bad in einem Springbrunnen. Eine junge Frau zog sich in der Kızılsaray Mahallesi teilweise aus und kühlte sich in dem Brunnen ab. Weil sie sich während des Badens mit einem Stift die Hand rot bemalte, befürchteten Passanten, sie habe sich selbst blutende Verletzungen zugefügt. Deshalb alarmierten die Zeugen die Polizei. Die Beamten rückten an und reichten der Frau ein Handtuch. So konnte sie in den Polizeiwagen einsteigen, ohne die Sitze nasszumachen. Die Frau gab an, sich nicht an ihren Namen zu erinnern. Deshalb wurde sie zuerst zur Untersuchung ihrer Gesundheit in ein Krankenhaus und anschliessend auf die Polizeiwache gebracht. (29.07.2022)