Side: Deutsche hängen an Strommast

Türkei Zeitung: Gleitschirm am Strommast

In Side hingen zwei deutsche Touristinnen an einem Strommast fest. Die 31-jährige Maria E. und die 32-jährige Elena A. hatten einen Flug mit einem Gleitschirm über das Meer gebucht. Nach dem Start in Side riss aber die Leine vom Boot zum Schirm, und der Paraglyder flog ungesteuert mehrere hundert Meter weit an Land. An der 1058. Sokak blieb der Schirm an einem Strommast hängen. Ein abgerissenes Stromkabel fiel in einen Olivenhain und löste dort ein Brand im Gras aus. Die Feuerwehr kam herbei und löschte die Flammen. Angestellte der Tedaş stellten den Strom ab, so dass die Retter die beiden Frauen aus der Höhe bergen konnte. Die Touristinnen kamen zur Untersuchung ins Krankenhaus, wo aber nur Schürfwunden festgestellt wurden. (28.06.2022)