Türkei: 60 Prozent Inflation

Türkei Zeitung: Inflation steigt an

Die Inflation in der Türkei stieg im März auf 61,14 Prozent gegenüber dem Vorjahr an. Das berichtet das Staatliche Amt für Statistik. Im Februar stiegen die Preise gegenüber dem Vorjahresmonat "nur" um 54 Prozent an. Besonders hohe Steigerungen haben die Preise bei Transporten mit 100 Prozent und bei Lebensmitteln mit 115 Prozent. Dazu kommen steigende Energiepreise wegen des Krieges in der Ukraine. Die Zentralbank der Türkei möchte die Inflation eigentlich im Bereich von fünf Prozent halten, verfehlt dieses Ziel aber deutlich. Nach Ansicht von Experten ist die Zentralbank für die steigenden Preise mitverantwortlich, weil sie im vergangenen Jahr die Leitzinsen deutlich gesenkt hat. (04.04.2022)