Türkei: Inflation über 80 Prozent

Zabita-Beamte kontrollieren Markt-Besucher in Antalya

Türkei Zeitung: Inflation

Die Inflation in der Türkei ist im August auf 80 Prozent gestiegen. Besonders die Preise für Lebensmittel steigen deutlich an. Seit längerem sorgt die schwache Lira für Preisauftrieb, weil importierte Güter durch den schlechten Wechselkurs teurer werden. Manche Ökonomen werfen dem nationalen Statistikamt vor, den Preisanstieg noch zu verharmlosen. Eine Forschergruppe für Volkswirtschaft gibt die Inflationsrate mit mehr als 180 Prozent an. Die türkische Zentralbank hat den Leitzins im August von 14 auf 13 Prozent gesenkt und nach Ansicht von Fachleuten die Inflation damit noch verschärft. (05.09.2022)